Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nach Ausschreitungen in Stuttgart: Seehofer-Besuch geplant

dpa Stuttgart. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will sich nach den Ausschreitungen in Stuttgart vor Ort ein Bild von der Lage machen. Dies teilte das baden-württembergische Innenministerium am Montag mit. Innenminister Thomas Strobl (CDU) werde Seehofer zu einem Gespräch in seinem Büro treffen. Danach sei ein Termin vor Ort in der Innenstadt geplant.

Horst Seehofer (CSU) spricht mit Journalisten. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Horst Seehofer (CSU) spricht mit Journalisten. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

An den Krawallen in der Nacht zum Sonntag waren nach Angaben der Polizei 400 bis 500 Menschen beteiligt. Mindestens 19 Polizisten wurden verletzt. 24 Menschen wurden vorläufig festgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2020, 08:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!