Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nach Freigang abgehauen: Strafgefangener noch auf der Flucht

dpa Freiburg. Ein wegen Mordes verurteilter Strafgefangener ist nach einem Freigang weiter auf der Flucht. Bisher gebe es keine heiße Spur, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der 57-Jährige war am Dienstagabend nicht ins Freiburger Gefängnis zurückgekehrt.

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild

Der Mann verbüßt nach Behördenangaben eine lebenslange Haftstrafe wegen Mordes in Tateinheit mit Raub mit Todesfolge. Im November 1996 hat er nach Angaben der Staatsanwaltschaft Ravensburg und der Polizei Konstanz eine Boutique in Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) überfallen, um an Bargeld zu gelangen. Dabei hat er eine Verkäuferin mit einem Messer getötet. 1997 sprach ihn das Landgericht Ravensburg schuldig.

Der Mann war den Behörden zufolge als Gefangener unauffällig, diszipliniert und im Strafvollzug ohne Beanstandungen geblieben. Zuletzt durfte er während seines Freigangs in einem Betrieb außerhalb der Justizvollzugsanstalt arbeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
28. Juli 2019, 12:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!