Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nach handfestem Streit brennt Auto eines Beteiligten

dpa/lsw Heidenheim.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Nur Stunden nach einem handfesten Streit zwischen zwei Männern in Heidenheim ist das Auto eines Beteiligten abgebrannt. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf Brandstiftung, wie sie am Sonntag mitteilte. Am Samstag waren gegen Mittag zwei 39 und 62 Jahre alte Männer in Streit geraten und hatten sich gegenseitig verletzt. Polizisten nahmen den Fall auf. In der folgenden Nacht ging der geparkte Wagen des 39-Jährigen in Flammen auf. Die Feuerwehr löschte den Brand, die Polizei stellte das Wrack für die Spurenuntersuchung sicher.

Zum Artikel

Erstellt:
5. April 2020, 12:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!