Nach Notbremse: Zwei Spiele Sperre für Heidenheimer Sessa

dpa/lsw Heidenheim.

Heidenheims Trainer Frank Schmidt spricht mit Kevin Sessa (r). Foto: Stefan Puchner/dpa

Heidenheims Trainer Frank Schmidt spricht mit Kevin Sessa (r). Foto: Stefan Puchner/dpa

Fußball-Zweitligist 1. FC Heidenheim muss in den kommenden beiden Partien gegen Darmstadt 98 und den Karlsruher SC auf Mittelfeldspieler Kevin Sessa verzichten. Der 20-Jährige hatte bei der 0:4-Niederlage beim SV Sandhausen am vergangenen Freitag für eine Notbremse in der ersten Halbzeit die Rote Karte gesehen. Er wurde für zwei Meisterschaftsspiele gesperrt, wie der Club am Montag mitteilte.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Januar 2021, 16:15 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!