Nach Platzverweis: Mann schlägt und beißt Polizisten

dpa/lsw Neckarsulm. Ein Mann hat in der Innenstadt von Neckarsulm zwei Polizisten verletzt und einen Streifenwagen beschädigt. Zeugen hatten zuvor wegen eines Streits den Notruf gewählt, wie die Beamten am Montag zu dem Vorfall vom Wochenende mitteilten. Als die Polizisten eintrafen, war es demnach zunächst ruhig. Der 34-Jährige sei aber unkooperativ gewesen. Als er einem Platzverweis nicht nachkam, nahmen sie ihn in Gewahrsam. 

„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Dabei wehrte sich der Mann den Angaben zufolge massiv und schlug und biss die Polizisten. Als er bereits im Streifenwagen saß, trat er am späten Samstagabend zudem die Scheibe der Fahrzeugtür heraus. Dabei sei er verletzt worden. Der Mann kam nach dem Angriff in der Stadt im Kreis Heilbronn in eine Klinik. Gegen ihn wird nun ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210816-99-861432/3

Zum Artikel

Erstellt:
16. August 2021, 15:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Ausbleibende Zweitimpfungen nach Ende der Zentren befürchtet

dpa/lsw Stuttgart. Ende des Monats werden die Corona-Impfzentren im Südwesten geschlossen. Arztpraxen übernehmen ihre Aufgabe. Mit Blick auf die Zweitimpfungen... mehr...