Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nach Schüssen in Niederbayern laufen Ermittlungen weiter

dpa Abensberg.

Nach den tödlichen Schüssen auf einen 39-Jährigen vor einem Supermarkt in Niederbayern gehen die Ermittlungen der Kriminalpolizei weiter. „Wir untersuchen, wie oft auf den Mann geschossen wurde und befragen weitere Augenzeugen“, sagte ein Polizeisprecher. Der 39-Jährige war am Abend auf dem Parkplatz vor einem Supermarkt in Abensberg erschossen worden. Kurz danach war in der Nähe ein 46-Jähriger ebenfalls von Schüssen getroffen und schwer verletzt worden. Tatverdächtig sind zwei Männer, die aus dem Kosovo stammen. Sie wurden wenige Stunden nach der Tat festgenommen.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Oktober 2019, 09:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen