Nach sieben Jahren auf der Flucht festgenommen

dpa/lsw Weil am Rhein. Nach rund sieben Jahren auf der Flucht hat die Polizei einen 49-Jährigen gefasst, der im großen Stil über das Internet betrügerische Geschäfte gemacht haben soll.

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/dpa/Symbolbild

Der Mann sei in der Schweiz festgenommen und am Autobahnübergang Weil am Rhein der Bundespolizei übergeben worden, teilte ein Sprecher der Bundespolizei am Donnerstag mit. Dem Mann werde vorgeworfen, über mehrere Jahre zusammen mit zwei Komplizen unter anderem Laptops über das Internet verkauft, aber nie an die Kunden geliefert zu haben. Es gehe um rund 50 Fälle.

Der 49-Jährige sollte den Angaben nach deshalb 2014 vor Gericht erscheinen, was er aber nicht getan habe. Er wurde danach mit internationalem Haftbefehl gesucht. In der Schweiz klickten am Mittwoch die Handschellen. Welche Umstände zur Festnahme führten, konnte der Sprecher nicht sagen.

© dpa-infocom, dpa:210218-99-494383/2

Zum Artikel

Erstellt:
18. Februar 2021, 12:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!