Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nachwuchs am Affenberg macht erste Gehversuche

dpa/lsw Salem. Der erste Nachwuchs dieses Jahres erkundet auf dem Affenberg in Salem am Bodensee schon neugierig seine Umgebung: Ein kleines Berberaffen-Baby unternehme bereits die ersten Gehversuche alleine, sagte Parkleiter Roland Hilgartner am Donnerstag: „Es hängt sich auch nicht nur mehr an die Mutter ran, sondern ist schon mit Männchen unterwegs.“ Insgesamt seien in diesem Jahr zehn Affenbabys auf die Welt gekommen, die sich auf drei Gruppen verteilten. Die anderen neun sind etwas jünger als der Geh-Pionier und werden vermutlich bald seinem Vorbild folgen. In dem rund 20 Hektar großen Salemer Waldgehege leben derzeit rund 200 der Tiere.

Ein wenige Wochen altes Berberaffenbaby hält sich bei seiner Mutter auf. Foto: Felix Kästle/dpa

Ein wenige Wochen altes Berberaffenbaby hält sich bei seiner Mutter auf. Foto: Felix Kästle/dpa

Berberaffen sind in Marokko und Algerien beheimatet. Dort leben sie in Gebirgsregionen bis in Höhen von 2000 Metern. Die klimatischen Bedingungen seien denen am Bodensee sehr ähnlich, so dass die Berberaffen auch am Affenberg das ganze Jahr über im Freien leben könnten, erklärte der Parkleiter. Der Fortbestand der Affen ist in ihrer Heimat teils bedroht - sie stehen auf der Roten Liste gefährdeter Tierarten der Internationalen Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen (IUCN).

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2020, 17:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!