Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nasser und windiger Donnerstag erwartet

dpa/lsw Stuttgart. Der Donnerstag im Südwesten wird windig und nass. Im Flachland kann es verbreitet zu starken bis stürmischen Böen kommen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart mitteilte. Im Bergland seien auch Sturmböen mit Geschwindigkeiten um die 75 Stundenkilometer nicht ausgeschlossen. Zudem ziehe Regen von Nordwest nach Südost über das Land hinweg. Die Temperaturen sind aber mild: Die Höchstwerte liegen zwischen 11 Grad im Bergland und 17 Grad am Oberrhein und Bodensee.

Den Angaben zufolge bleibt es auch am Freitag wechselnd bis stark bewölkt. Südlich der Donau kann es zu Tagesbeginn noch regnen. Im Lauf des Freitags seien bei Temperaturen zwischen 7 und 13 Grad aber nur noch einzelne Schauer möglich.

Am Wochenende können sich die Menschen in Baden-Württemberg auf freundliches Wetter einstellen. Am Samstag ist es den Meteorologen zufolge noch wechselnd bewölkt, am Sonntag sind aber nur noch hohe Wolkenfelder am Himmel zu sehen. Bei Höchsttemperaturen von bis zu 17 Grad werde es trocken und sonnig.

Zum Artikel

Erstellt:
12. März 2020, 08:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kretschmann: Finanzielle Corona-Folgen in Europa neu denken

dpa/lsw Stuttgart. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) will die Bewältigung der finanziellen Folgen in Europa in der Coronavirus-Pandemie... mehr...