Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nationalkeeper Trapp gibt Comeback bei Eintracht Frankfurt

dpa Sinsheim. Nach über dreimonatiger Verletzungspause steht Nationaltorhüter Kevin Trapp bei Eintracht Frankfurt wieder zwischen den Pfosten. Zum Rückrunden-Auftakt in der Fußball-Bundesliga bei der TSG 1899 Hoffenheim gehört der 29-Jährige zur Startelf der Hessen am Samstag in Sinsheim. In der Anfangsformation steht auch Kapitän David Abraham, der nach seinem Check gegen Freiburgs Trainer Christian Streich sieben Woche gesperrt war.

Frankfurts Torwart Kevin Trapp, hier beim Spiel gegen Racing Straßburg. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

Frankfurts Torwart Kevin Trapp, hier beim Spiel gegen Racing Straßburg. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

Bei den Hoffenheimern vertritt Philipp Pentke im Tor wie von Chefcoach Alfred Schreuder angekündigt Stammkeeper Oliver Baumann (Meniskus-Operation). Neuzugang Michael Esser, der diese Woche von Hannover 96 kam, sitzt auf der Bank. Nach dem Abgang von Ex-Kapitän Kevin Vogt zu Werder Bremen bildeten der neue Spielführer Benjamin Hübner und Havard Nordtveit die Innenverteidigung.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2020, 15:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!