Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nationalspieler Rudy: Sehe die Dinge als Vater anders

dpa Sinsheim.

Sebastian Rudy steht nach dem Spiel auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa

Sebastian Rudy steht nach dem Spiel auf dem Spielfeld. Foto: Uwe Anspach/dpa

Die Rolle als Vater hat den Blick von Nationalspieler Sebastian Rudy auf sein Leben als Fußballprofi verändert. „Jetzt, wo ich Vater bin, sehe ich Dinge ganz anders. Ich weiß noch mehr, was im Leben wirklich wichtig ist“, sagte der 29-Jährige von 1899 Hoffenheim der „Welt am Sonntag“. Die Familie habe ihm auch geholfen, seine schwierige Zeit beim FC Schalke 04 zu überstehen. „Jedes Mal, wenn ich nach Hause gekommen bin und meiner Frau und meinem Sohn in die Augen geschaut habe, hat das etwas mit mir gemacht. In diesen Momenten spüre ich, was mir guttut und was im Leben besonders wichtig ist“, sagte Rudy.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2019, 09:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!