Neuer interreligiöser Studiengang in Tübingen

dpa/lsw Tübingen. Die Universität Tübingen bietet ab dem kommenden Wintersemester einen nach eigenen Angaben bundesweit einmaligen theologischen Studiengang an. Der Masterstudiengang „Theologien interreligiös – Interfaith Studies“ verbindet christliche, jüdische und islamische Theologie, wie die Evangelisch-Theologische Fakultät am Montag mitteilte.

Studentinnen und Studenten laufen vor der Universität Tübingen an einem Brunnen vorbei. Foto: Edith Geuppert/dpa/archivbild

Studentinnen und Studenten laufen vor der Universität Tübingen an einem Brunnen vorbei. Foto: Edith Geuppert/dpa/archivbild

Der Studiengang setze die Traditionen des Judentums, des Christentums und des Islams zueinander in Beziehung. Im Unterschied zu religionswissenschaftlichen Studiengängen werde eine gezielt theologische Perspektive eingenommen. Der neue Studiengang sei bisher nicht zulassungsbeschränkt. Studieninteressierte könnten sich noch bis zum 30. September 2021 einschreiben.

Am Studiengang beteiligt sind die Evangelisch-Theologische Fakultät einschließlich ihres Seminars für Religionswissenschaft und Judaistik, die Katholisch-Theologische Fakultät sowie das Zentrum für Islamische Theologie der Universität Tübingen.

© dpa-infocom, dpa:210726-99-542097/2

Zum Artikel

Erstellt:
26. Juli 2021, 16:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!