Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neuer Notfall an Bord von deutschem Rettungsschiff

dpa Valletta.

An Bord des blockierten deutschen Rettungsschiffs „Alan Kurdi“ hat es einen zweiten Notfall gegeben. Eine 23 Jahre alte schwangere Frau habe einen epileptischen Anfall bekommen, teilte die Regensburger Hilfsorganisation Sea-Eye mit. Malta habe in der Nacht ein Rettungsboot geschickt und die Frau abholt. Das Schiff mit mehr als 60 Migranten an Bord wartet seit mehr als einer Woche auf die Genehmigung, in einen sicheren Hafen einfahren zu dürfen. Italien und Malta pochen auf eine Verteilung der Flüchtlinge auf andere EU-Länder, deshalb darf das Schiff nicht anlegen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2019, 10:08 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen