Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Neuer Waldhof-Trainer Glöckner startet optimistisch

dpa/lsw Mannheim. Mit Optimismus ist Patrick Glöckner in seinen neuen Job als Trainer des Fußball-Drittligisten SV Waldhof Mannheim gestartet. „Wir versuchen, aus jedem Spieler das Beste herauszuholen“, sagte der 43-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung am Montag. In den ersten Trainingseinheiten hatte der Ex-Trainer des Chemnitzer FC zuvor einen guten Eindruck des neuen Teams gewonnen. „Die Mannschaft hat mich gut empfangen, die Jungs sind gut drauf“, sagte Glöckner, der mit einem Kader von 27 Akteuren in die Saison starten will. Aktuell stehen 16 Feldspieler und drei Torhüter unter Vertrag.

Patrick Glöckner. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Patrick Glöckner. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Zuletzt verpflichteten die Mannheimer am Montag Dominik Martinovic. Der 23 Jahre alte Angreifer stand zuletzt bei der SG Sonnenhof Großaspach unter Vertrag. Trotzdem möchte Glöckner vor allem auf der Stürmer-Position noch wenigstens einen weiteren Spieler unter Vertrag nehmen, außerdem wird ein offensiver Mittelfeldspieler gesucht. „Alles andere lassen wir offen“, sagte der neue Coach, der sich mit einem Laktattest am Freitag einen Überblick über den körperlichen Zustand seiner Spieler machen wird.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Juli 2020, 18:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!