Neugebauer auf der Jagd

Die 22 Jahre alte Bestmarke von Frank Busemann in der Halle ist Geschichte – und der 23-Jährige vom VfB Stuttgart hat noch mehr vor.

Von sid

Köln - Mehrkämpfer Leo Neugebauer hat wenige Monate nach seinem Zehnkampf-Rekord auch die 22 Jahre alte deutsche Hallen-Bestmarke im Siebenkampf gebrochen. Der 23-Jährige siegte beim College-Event „NCAA Indoor Championships“ in Boston mit 6347 Punkten, übertraf damit den Rekord von Frank Busemann aus dem Jahr 2002 in Tallinn (6291 Punkte) und unterstrich wenige Monate vor den Olympischen Sommerspielen in Paris eindrucksvoll seine Medaillenambitionen.

„Dass ich jetzt auch den Hallenrekord habe, ist einfach fantastisch. Ich wusste nach dem letzten Wettkampf, dass ich ihn erreichen kann“, sagte Neugebauer. Und ergänzte: „Ich bin super happy, diesen Wettkampf gewonnen und den deutschen Rekord gebrochen zu haben. Dass ich ihn jetzt indoor und outdoor habe, bedeutet mir sehr viel.“ Erst im vergangenen Juni hatte Neugebauer, der an der University of Texas studiert und in Deutschland für den VfB Stuttgart startet, den 39 Jahre alten deutschen Zehnkampf-Rekord von Jürgen Hingsen auf 8836 Punkte verbessert und sich zum Hoffnungsträger der kriselnden deutschen Leichtathletik aufgeschwungen.  In der ewigen Hallen-Bestenliste steht Neugebauer nun auf Rang 21. Die Jahresbestleistung im Siebenkampf hält der Schweizer Simon Ehammer, der vor einer Woche in Glasgow 6418 Punkte erreicht hatte.  Anfang Februar hatte Neugebauer beim New Mexico Collegiate Classic in Albuquerque mit 6219 Punkten den Rekord noch knapp verpasst, weil er vor allem bei den letzten beiden Disziplinen schwächelte. Diesmal nicht.

2024 sei „eine Medaille fällig“, hatte Neugebauer zu Beginn des Jahres gesagt: „Darauf versuche ich hinzuarbeiten.“ Er halte auch die magische Marke von 9000 Punkten für machbar, dafür müsse er „eben in jeder Disziplin noch ein bisschen mehr rausholen“. Bisher haben nur vier Zehnkämpfer diese Marke geknackt.

Zum Artikel

Erstellt:
10. März 2024, 22:06 Uhr
Aktualisiert:
11. März 2024, 21:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!