Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Notlandung Regierungsjet: Lufthansa überprüft Tochterfirma

dpa Berlin.

Nach der Notlandung einer Regierungsmaschine vor knapp zwei Wochen in Berlin untersucht die Lufthansa, inwieweit die Wartungsarbeiten eines Tochterunternehmens mit dem Vorfall zusammenhängen. Man habe die Berichte über die möglichen Ursachen sehr genau gelesen und nehme diese „sehr ernst“, erklärte das Unternehmen. Die Besatzung der Maschine der Bundeswehr war auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld nur knapp einem Unglück entgangen.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2019, 21:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen