Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

NRW-Innenminister: Lügde-Urteil ist „Warnung an alle Täter“

dpa Detmold.

Das Urteil im Lügde-Missbrauchsprozess ist nach Ansicht von Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul „eine Warnung an alle Täter“. Das gelte besonders für die Anordnung der Sicherungsverwahrung, erklärte Reul in Düsseldorf. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in insgesamt rund 250 Fällen auf einem Campingplatz in Lügde hatte das Landgericht Detmold am Donnerstag einen 56-Jährigen zu 13 Jahren und einen 34-Jährigen zu 12 Jahren Haft verurteilt. Das Gericht ordnete für beide außerdem eine anschließende Sicherungsverwahrung an.

Zum Artikel

Erstellt:
5. September 2019, 12:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen