Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Nun sind die Leser dran

Bürgerpreis 2019: Fünf Initiativen aus der Region sind für den Leserpreis unserer Zeitung nominiert

Nun haben die Leser die Wahl: Der Bürgerpreis Rems-Murr wird jährlich von der Kreissparkasse Waiblingen ausgelobt. Neben einer Fachjury küren nun auch wieder die Leser der Backnanger Kreiszeitung und der Murrhardter Zeitung ihren Preisträger. Bis 9. Juni können Sie abstimmen, welche Initiative die 1000 Euro Preisgeld erhalten soll.

Die Kandidaten für die Leserwahl: Freiwilliger Sprachkurs für geflüchtete Frauen, Helferkreis des Seniorenclubs Weissach im Tal, Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal (oben von links nach rechts), die Amphibienwanderung und Biotoppflege in Backnang (unten links) und die Mädchenschule Khadigram (unten rechts). Fotos: A. Becher (2), J. Fiedler, Y. Weirauch, privat

Die Kandidaten für die Leserwahl: Freiwilliger Sprachkurs für geflüchtete Frauen, Helferkreis des Seniorenclubs Weissach im Tal, Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal (oben von links nach rechts), die Amphibienwanderung und Biotoppflege in Backnang (unten links) und die Mädchenschule Khadigram (unten rechts). Fotos: A. Becher (2), J. Fiedler, Y. Weirauch, privat

Von Sarah Schwellinger

BACKNANG. Bereits zum 16. Mal zeichnet die Kreissparkasse Waiblingen besonders engagierte Menschen und Gruppen mit dem Bürgerpreis Rems-Murr aus. Deren Einsatz, sei es im Sportverein, in Bildung und  Kultur oder in sozialen und kirch lichen Einrichtungen, muss belohnt werden. Denn ohne den ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen wäre so manches, was notwendig und wichtig ist, gar nicht möglich.

Der Bürgerpreis stand in diesem Jahr nicht unter einem Motto, sondern man konnte sich für Themenfelder bewerben. Diese waren Natur und Umwelt, soziales und gesellschaftliches Leben sowie Sport und Kultur. Bewerben konnten sich gemeinnützige Vereine, Initiativen oder Projektgruppen, die mit ihren ehrenamtlichen Tätigkeiten den gesellschaftlichen Zusammenhalt im Rems-Murr-Kreis fördern. Und die durch ihr Engagement das Gemeinwohl in einem der drei Themenfelder besonders fördern.

Aus den Bewerbungen wählte eine  Jury die Preisträger aus. Die Bewertung erfolgte unter anderem nach den Merkmalen Vorbildfunktion, Innovation, Intensität und Zukunftsorientierung. Bei der am Mittwoch, 10. Juli, im Bürgerhaus Kernen stattfindenden Preisverleihung werden dann Preise in Höhe von insgesamt 10 000 Euro vergeben. Die Kreissparkasse möchte mit dem Preis das Ehrenamt und das Engagement der Menschen würdigen und mit einem Preisgeld honorieren. Die Backnanger Kreiszeitung und die Murrhardter Zeitung sind als Partner seit vielen Jahren mit dabei und haben auch dieses Mal wieder einen eigenen Leserpreis ausgeschrieben. Der ist mit 1000 Euro dotiert. Fünf Initiativen aus unserem Verbreitungsgebiet sind dafür nominiert. Innerhalb einer kleinen Serie haben wir die Kandidaten und Projekte in den vergangenen Wochen ausführlich vorgestellt.

Freiwilliger Sprachkurs für geflüchtete Frauen: Der Sprachkurs für geflüchtete Frauen ist seit 2015 aktiv und wird von  ehemaligen Lehrerinnen in Weissach im Tal ehrenamtlich ausgerichtet. Dabei lernen die Teilnehmerinnen die ganze Alphabetisierung sowie deutsche Unterrichtsstrukturen kennen. Der Kurs wird in erster Linie für Frauen mit Kleinkindern angeboten, daher ist bei dem Angebot eine kostenlose Kinderbetreuung integriert. In den Unterrichtseinheiten werden auch Themen aus der  Politik und das Thema Emanzipation aufgegriffen, um den Frauen einen unabhängigen Start in ihr neues Leben zu ermöglichen.

Helferkreis des Seniorenclubs Weissach im Tal: Der Helferkreis des Seniorenclubs Weissach im Tal ist laut eigener Aussage mit 168 Rentnern der mitgliedsstärkste Seniorenclub im Rems-Murr-Kreis. Jeden Montag findet ein Treffen statt, bei dem für Spaß, Spiel und Unterhaltung gesorgt wird. Neben den wöchentlichen Treffen werden regelmäßige Tanznachmittage, Seniorengymnastik und verschiedene Ausflüge von den Ehrenamt lichen organisiert.

Mädchenschule Khadigram: Seit mehr als 15 Jahren macht sich der Verein Mädchenschule Khadigram für die Deckung der Grundbedürfnisse und Bildung für Kinder in Indien stark. Dafür wurden vor Ort bereits fünf Mädchenschulen gegründet und mehr als 1000 Kinder alphabetisiert. Dies ist zum Teil aufgrund des Indischen Dorfs möglich: eine Benefizveranstaltung, die seit 2008 auf dem Rathausplatz in Althütte stattfindet. An zwei Tagen wird der Ort mit Dekorationen und einem wechselnden Bühnenprogramm in indisches Flair getaucht.

Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal: Die Offene Jugendwerkstatt Weissacher Tal verfolgt das Ziel, technisch interessierten  Jugendlichen aus dem Weissacher Tal und Althütte unterschiedliche handwerkliche Grundkenntnisse und Fähigkeiten zu vermitteln beziehungsweise bereits vorhan denes Wissen auszubauen. Dazu gehören Zeichnungen zu lesen und zu bemaßen sowie Sägen, Feilen, Löten, Schweißen, Programmieren und vieles mehr. Bei Projekten werden die erlernten Fähigkeiten dann angewandt. Die Jugendwerkstatt übernimmt zudem die Ferienbetreuung an der Grundschule Weissach im Tal und bietet eine Technik-AG am Bildungszentrum Weissacher Tal an.

Amphibienwanderung und Biotoppflege in Backnang: Weit über 2 700 Tiere konnten in diesem Jahr dank des Nabu Backnang und vieler ehrenamtlicher Helfer in Backnang und Umgebung gerettet werden. Seit Anfang Februar kümmern sich die Beteiligten jede Nacht um die Errichtung und Betreuung von Amphibienzäunen an zwei Biotopen in Steinbach und Erbstetten. Die gesammelten Tiere werden dann sicher auf die andere Straßenseite zum Biotop beziehungsweise in den Wald gebracht. Neben dem bekannten Grasfrosch und der Ringelnatter wurden auch viele seltene Tiere wie der Feuersalamander und die Zauneidechse gerettet. Zusätzlich zu der Arbeit in der Natur musste auch für eine entsprechende  Organisation gesorgt werden. Die ehrenamtlichen Naturschützer kümmern sich in Zusammenarbeit mit der Stadt Backnang neben der Amphibienwanderung auch um die Pflege der Biotope in der Gegend.

Nun sind die Leser dran
Info
So stimmen Sie ab

Die Stimmabgabe für den Leserpreis der Backnanger Kreiszeitung und der Murrhardter Zeitung ist nur mit dem Original-Coupon oder online unter www.bkz.de/verlag/leserwahl möglich.

Die Abstimmung läuft bis Sonntag, 9. Juni, 24 Uhr. Jeder darf nur einmal mit machen. Mehrfache Stimmabgaben  werden nicht gewertet.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juni 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen