Nur 8523 Zuschauer beim Spiel Hoffenheim - Wolfsburg

dpa Sinsheim. Die TSG 1899 Hoffenheim verzeichnet auch im dritten Heimspiel dieser Saison in der Fußball-Bundesliga weniger als 9000 Zuschauer. In der Partie gegen den VfL Wolfsburg am Samstag war die Sinsheimer PreZero Arena mit 8523 Besuchern besetzt, davon etwa 100 in der Gäste-Fankurve. Zugelassen sind 15.075, die Hälfte der Gesamtkapazität von 30.150.

Die Hoffenheimer stehen derzeit in der Zuschauer-Tabelle der Liga auf dem letzten Platz. Zuvor kamen gegen Union Berlin 8014 Fans, gegen den FSV Mainz 05 8427. Es gilt die 3G-Regel, nur Genesene, Geimpfte oder Getestete dürfen ins Stadion. Zahlreiche Clubs im deutschen Profußball kämpfen in der Corona-Pandemie um die Rückkehr der Fans.

© dpa-infocom, dpa:210925-99-356299/2

Zum Artikel

Erstellt:
25. September 2021, 15:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!