Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Oberliga-Fußball in Corona-Krise? Kickers wollen Klarheit

dpa/lsw Stuttgart. Die verschuldeten Stuttgarter Kickers wünschen sich schnell Klarheit über das weitere Vorgehen in der Oberliga im Zuge der Coronavirus-Krise. „Diese Unsicherheit ist eigentlich unser größtes Problem“, sagte der Präsident des früheren Fußball-Bundesligisten, Rainer Lorz, der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichte“ (Freitag).

Das Logo des Vereins Stuttgarter Kickers an einem Dach auf dem Trainingsgelände. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Das Logo des Vereins Stuttgarter Kickers an einem Dach auf dem Trainingsgelände. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Aufgrund der Pandemie ist auch die Oberliga seit März unterbrochen. Derzeit ist noch unklar, ob die Spielzeit fortgesetzt wird. Für Dienstag haben die Landesverbände von Baden-Württemberg Informationen zum Amateurfußball angekündigt.

Falls die Saison annulliert wird, würden die Kickers als Tabellendritter voraussichtlich in der fünften Liga bleiben. „Auch dann würden wir unsere Ziele auf alle Fälle weiter verfolgen und einen neuen Anlauf nehmen, aber ich hoffe nach wie vor auf einen Aufstieg nach dieser Saison“, sagte der 57-jährige Lorz.

Die Corona-Krise bringt weitere finanzielle Probleme mit sich, für Sonntag hat der Verein Karten für ein Geisterderby gegen den SSV Reutlingen verkauft. Eine Insolvenz sei aber kein Thema, sagte Lorz: „Ich bin überzeugt, dass wir die Krise bewältigen.“

Zum Artikel

Erstellt:
8. Mai 2020, 10:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Wetter im Südwesten: Sonne im Norden, Regen im Süden

dpa/lsw Stuttgart. Der Regen klingt im Südwesten langsam ab - auf freundlicheres Wetter können sich am Dienstag vor allem die Menschen im Norden Baden-Württembergs... mehr...