Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ölpreise sinken - Konjunktursorgen belasten

dpa Singapur.

Die Ölpreise sind kurz vor dem Wochenende gefallen. Am Markt wurde als Begründung auf jüngste Konjunktursorgen verwiesen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Morgen 65,93 US-Dollar. Das waren 37 Cent weniger als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 30 Cent auf 56,36 Dollar. Am Ölmarkt sind die Sorgen vor einem weiteren Abflauen der Weltwirtschaft und damit vor einer niedrigeren Nachfrage nach Rohöl gestiegen.

Zum Artikel

Erstellt:
8. März 2019, 08:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen