Oppenweiler: Auto kollidiert mit Traktor auf der B14

Ein Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die B14 war einige Zeit voll gesperrt. (Symbolfoto: Tobias Sellmaier)

© Tobias Sellmaier

Die B14 war einige Zeit voll gesperrt. (Symbolfoto: Tobias Sellmaier)

Oppenweiler. Am Mittwoch um 17.43 Uhr wurde der Polizei ein Unfall auf der B14 in Oppenweiler gemeldet. Wie die Polizei berichtet, hat ein 33-jähriger Autofahrer beim Einbiegen von der unteren Ortsstraße auf die B14 einen Traktor übersehen und diesem die Vorfahrt genommen. Der Traktor und das Auto kollidierten. Dabei wurde der Autofahrer leicht verletzt und am Auto entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Am Traktor entstand kein Schaden, auch der Fahrer blieb unverletzt.

Die Bundesstraße war etwa eine halbe Stunde lang voll gesperrt. Danach konnte die Fahrbahn in Richtung Sulzbach an der Murr wieder freigegeben werden. Gegen 18.50 Uhr konnte die B14 wieder vollständig freigegeben werden. (pol)

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2024, 18:40 Uhr
Aktualisiert:
7. Februar 2024, 21:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!