Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Oppositionsführer Guaidó kehrt nach Venezuela zurück

dpa Caracas.

Nach einer Reise durch Südamerika ist der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó nach Venezuela zurückgekehrt. Am Flughafen Maiquetía nahe der Hauptstadt Caracas wurde er von zahlreichen Anhängern empfangen. Weil er trotz eines Ausreiseverbots Venezuela verlassen hatte, könnte Guaidó festgenommen werden. Staatschef Nicolás Maduro hatte seinen Widersacher vor einer Rückkehr gewarnt. Zuletzt scheiterte Guaidó mit einem Versuch, Hilfsgüter von Kolumbien und Brasilien aus nach Venezuela zu bringen.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2019, 17:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen