Ostersonntag noch einmal Sonne und Wärme: Dann sogar Schnee

dpa/lsw Stuttgart. Am Ostersonntag gibt es noch einmal viel Sonne in Baden-Württemberg. Nur im Norden ist es ab dem Mittag teilweise bewölkt, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Die Höchstwerte liegen zwischen acht Grad im Bergland und 15 Grad im Breisgau.

Zwei Frauen liegen zwischen zwei Bäumen in der Sonne. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild

Zwei Frauen liegen zwischen zwei Bäumen in der Sonne. Foto: Jonas Güttler/dpa/Archivbild

Am Ostermontag ist Schluss mit Sonnenschein und Wärme. Von Norden her kommt Regen, aus dem zum Abend hin bis in die mittleren Lagen Schnee werden kann. Es wird windig mit starken, zeitweise stürmischen Böen.

Autofahrer müssen sich in der Nacht zum Dienstag vorsehen: Es besteht Gefahr durch überfrierende Nässe. Tagsüber wird das Wetter laut Prognose des DWD unbeständig, vielerorts kommt der Schnee zurück. Am Mittwoch bleibt es wechselnd bis stark bewölkt mit Schneeschauern. Die Höchstwerte liegen zwischen minus zwei Grad in höheren Lagen, drei Grad in Oberschwaben und sieben Grad am Rhein.

© dpa-infocom, dpa:210404-99-79863/2

Zum Artikel

Erstellt:
4. April 2021, 09:27 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Schwedin führt zwischenzeitlich Marbacher Vielseitigkeit an

dpa/lsw Marbach/Lauter. Mannschafts-Olympiasiegerin Sandra Auffahrth hat die Führung nach Dressur und Springen bei der Marbacher Vielseitigkeit knapp verpasst... mehr...