Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Paketzusteller rammt Radfahrer und sticht zu: Prozess

dpa/lsw Stuttgart. Showdown im Industriegebiet: Ein Paketbote fühlt sich von einem Radfahrer beleidigt, er rammt ihn und sticht zu. Jetzt wird er wegen versuchten Mordes angeklagt - denn seine Ausrufe bei der Attacke scheinen eindeutig gewesen zu sein.

Das Wort „Landgericht“ steht an einem Eingang des Landgerichts Stuttgart. Foto: Marijan Murat/dpa

Das Wort „Landgericht“ steht an einem Eingang des Landgerichts Stuttgart. Foto: Marijan Murat/dpa

Ein Paketbote muss sich nach einer Auseinandersetzung mit einem Radfahrer wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten. Bei dem am Donnerstag startenden Prozess am Landgericht Stuttgart wird dem 21-Jährigen vorgeworfen, er habe den Radler verfolgt, gerammt und mit einem Messer auf ihn eingestochen. Zuvor soll der Radfahrer ihn an einer roten Ampel kritisiert haben.

Bei der Attacke Mitte Mai soll der beschuldigte Kosovare nach Zeugenaussagen unter anderem Sätze gerufen haben wie „Ich stech dich ab“ oder „Ich bring dich um!“. Zeugen sollen ihn schließlich dazu gebracht haben, von seinem schwer verletzten Opfer abzulassen.

Zum Artikel

Erstellt:
6. November 2019, 09:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Experten fordern bessere Erstversorgung von Gewaltopfern

dpa/lsw Stuttgart/Heidelberg. Die Heidelberger Gewaltambulanz sollte aus Sicht von Experten und Politikern Schule machen. Eine Frage bleibt aber unbeantwortet: Wer... mehr...