Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Paris offen für Gespräche von PSA und Fiat Chrysler

dpa Paris.

Der französische Staat verfolgt die Gespräche zwischen Fiat Chrysler und dem französischem Opel-Mutterkonzern PSA mit „Aufmerksamkeit und Offenheit“. Wie aus Kreisen des Wirtschafts- und Finanzministeriums verlautete, wolle Frankreich bei der Neuaufstellung der Autobranche seinen Platz einnehmen. Falls der Zusammenschluss gelinge, würde der weltweit viertgrößte Hersteller entstehen.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2019, 13:51 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen