Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Parlamentswahl in Spanien

dpa Madrid.

In Spanien wird heute ein neues Parlament gewählt. In Umfragen liegt die „Sozialistische Arbeiterpartei“ von Ministerpräsident Pedro Sánchez vorne, sie wird aber wohl nicht auf eine regierungsfähige Mehrheit kommen. Deshalb droht - wie bereits 2016 - eine Blockade. Damals war das Land fast ein Jahr lang ohne reguläre Regierung geblieben. Sollten dagegen die konservativen Kräfte mit der Volkspartei PP an der Spitze eine mehrheitsfähige Koalition bilden können, könnte mit der Newcomer-Partei Vox erstmals seit Jahrzehnten wieder eine Rechtsaußen-Partei mitregieren.

Zum Artikel

Erstellt:
28. April 2019, 01:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen