Passant nach Unfall in Lebensgefahr

Stuttgart /WDO - Ein 22-Jähriger ist am Montag gegen 14 Uhr im Bereich Waiblinger und Kreuznacher Straße in Bad Cannstatt von einer Stadtbahn der Linie U 13 erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Laut Polizei war der Fußgänger unerlaubt über die Gleise gelaufen und hatte dabei offenbar die Stadtbahn übersehen. Der 53-jährige Stadtbahnfahrer konnte den tonnenschweren Zug nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Die Strecke war bis 15.10 Uhr gesperrt. Zeugenhinweise an Telefon 07 11 / 89 90 - 41 00.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Januar 2019, 09:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Bürgerentscheid über Standort für Flüchtlingsankunftszentrum

dpa/lsw Heidelberg. An den „Wolfsgärten“ scheiden sich die Geister: Das als Standort des Heidelberger Ankunftszentrums für Flüchtlinge vorgesehene Areal... mehr...