Pause für Gladbachs Wendt: Hoffenheim wieder mit Belfodil

dpa Mönchengladbach. Im letzten Bundesligaspiel des Jahres gönnt Borussia Mönchengladbachs Trainer Marco Rose seinem Linksverteidiger Oscar Wendt eine Pause. Der angesichts der Covid-19-Erkrankung von Ramy Bensebaini zuletzt dauer-belastete Schwede sitzt gegen 1899 Hoffenheim am Samstag zunächst nur auf der Bank. Dafür beginnt Valentino Lazaro. Im Vergleich zum 3:3 am Dienstag bei Eintracht Frankfurt gibt es bei den Borussen drei weitere Wechsel: Florian Neuhaus kehrt nach seiner Gelbsperre wie erwartet für Laszlo Benes ins Team zurück. Für den verletzten Alassane Plea beginnt Breel Embolo und Patrick Herrmann ersetzt Hannes Wolf.

Oscar Wendt von Mönchengladbach. Foto: Marius Becker/dpa

Oscar Wendt von Mönchengladbach. Foto: Marius Becker/dpa

Bei den Gästen kehren wie erwartet die zuletzt gesperrten Stefan Posch, Florian Grillitsch und Dennis Geiger zurück in die Startelf. Zudem beginnt Ishak Belfodil erstmals seit dem 8. November.

Zum Artikel

Erstellt:
19. Dezember 2020, 15:07 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!