Personelle Wechsel in der Bürgerstiftung

Brigitte Janus und Jürgen Beerkircher in den Stiftungsvorstand gewählt – „Geistiger Vater“ Michael Schwarzer verabschiedet

Frank Nopper und Ulrich Schielke (Mitte) zusammen mit dem neuen Vorstandsmitglied Brigitte Janus (links vorne) und den Stiftungsräten Friedrich Mildenberger (rechts vorne) und Jürgen Beerkircher (rechts hinten).Foto: privat

Frank Nopper und Ulrich Schielke (Mitte) zusammen mit dem neuen Vorstandsmitglied Brigitte Janus (links vorne) und den Stiftungsräten Friedrich Mildenberger (rechts vorne) und Jürgen Beerkircher (rechts hinten).Foto: privat

BACKNANG (pm). Die letzte Stiftungsratssitzung der Backnanger Bürgerstiftung brachte personelle Veränderungen. Michael Schwarzer, Vorsitzender der Stiftung bis Juli 2013 und anschließend Mitglied im Stiftungsrat wurde verabschiedet. Der Vorsitzende des Vorstands, Ulrich Schielke, und der Vorsitzende des Stiftungsrats, Frank Nopper, dankten Michael Schwarzer und blickten auf die Ära Schwarzer zurück. Er war sowohl treibende Kraft als auch geistiger Vater bei der Gründung und beim Aufbau der Stiftung. Mit Beharrlichkeit und viel Engagement setzte er sich in seiner ehrenamtlichen Aufgabe für Backnang ein. Beim mit Bildern untermalten Rückblick wurde deutlich, welchen Aufwand die Durchführung und die Unterstützung von Projekten bedeutete. Beispielhaft wurde von Schielke und Nopper Schwarzers Engagement für die Integration von Kindern durch das Starthilfe-Projekt, die technische Grundbildung mit dem Projekt Tecbox in der Grundschule und das Offene Bücherregal (in Zusammenarbeit mit dem damaligen Ersten Bürgermeister Michael Balzer) genannt. Zusätzlich hat sich die Bürgerstiftung auch als Helfer in der Not gezeigt, so beim Jahrhunderthochwasser 2011 und bei der Brandkatastrophe im Jahr 2013. Schwarzer wird der Bürgerstiftung als Gründungsstifter im Stifterforum verbunden bleiben.

Darüber hinaus standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Mit der Wahl von Brigitte Janus (Geschäftsführerin der Stroh Druck und Medien GmbH) konnte der Stiftungsvorstand auf sechs Personen erweitert werden. Für den im April aus dem Stiftungsrat in den Vorstand gewechselten Werner Schmidgall wurde Jürgen Beerkircher (Vorsitzender des Vorstands der Volksbank Backnang eG), gleichzeitig auch als Kassenprüfer in den Stiftungsrat gewählt. Friedrich Mildenberger gehört dem Stiftungsrat bereits seit April 2018 an. Schielke freut sich: „Mit diesen Fachleuten ist die Bürgerstiftung auch für die kommenden Jahre gut aufgestellt“.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2018, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

Junge frankophile Mitstreiter gesucht

Noch sind die Formalitäten zur Gründung des Partnerschaftsvereins Backnang/Annonay nicht abgeschlossen, im Hintergrund werden aber schon Fäden gesponnen, die in die Zeit nach der coronabedingten Durststrecke reichen. In Annonay gibt es einen Wechsel beim Partnerschaftskomitee.

Stadt & Kreis

Bus lässt Schüler an Haltestelle stehen

Nach Stopps in Sulzbach und Oppenweiler finden Strümpfelbacher Kinder morgens keinen Platz mehr im rappelvollen Bus der Linie 390. Stadträtin Siglinde Lohrmann fordert zum wiederholten Mal den Einsatz von mehr Bussen. Der Landkreis kündigt eine Fahrgastzählung an.

Stadt & Kreis

Abfallentsorgung soll mehr Service bieten

In Zusammenarbeit mit den Kommunalpolitikern hat die Abfallwirtschaft Rems-Murr als Kommunalanstalt des Rems-Murr-Kreises ein neues Konzept erarbeitet, das nun im zuständigen Ausschuss des Kreises mehrheitlich für gut befunden wurde. Allein der Backnanger Gernot Gruber stimmt dem Konzept nicht zu.