Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Pferd läuft auf Überholspur nach Hause

dpa/lsw Hartheim am Rhein. Auf dem Weg in den heimischen Stall hat ein ausgerissenes Pferd die Überholspur der Autobahn 5 bei Hartheim am Rhein genommen - und ist mit einer spektakulären Aktion eingefangen worden. Ein Lastwagenfahrer habe das Tier zwischen Mittelleitplanke und seinem Fahrzeug gehalten, berichtete ein Polizeisprecher am Donnerstag. Und ein Autofahrer stellte seinen Wagen vor das Pferd, um ihm den Fluchtweg abzuschneiden. Einem Mann aus einem weiteren Wagen gelang es schließlich, das Pferd am Zaumzeug zu fassen und auf den Standstreifen zu führen. Dort traf wenig später die Besitzerin ein.

Das Tier war seiner Reiterin während eines Ausritts weggelaufen, als diese gemeinsam mit einer Begleiterin und deren Pferd eine Rast eingelegt hatte. Radfahrer hatten die Pferde erschreckt. Während Polizisten eins der Tiere auf einem Autohof einfangen konnten, lief das andere Pferd über einen Autobahnparkplatz und auf die Überholspur. Verletzt wurde bei dem ungewöhnlichen Ausflug am Mittwoch im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald niemand.

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2020, 10:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!