Vater des „Gottesteilchens“

Physik-Nobelpreisträger Peter Higgs gestorben

Ein Zufall, eine Gruppenleistung, nur ein paar Wochen Arbeit – und ein Physik-Nobelpreis. Peter Higgs redete seine Leistung gerne klein. Nun ist er im Alter von 94 Jahren gestorben.

Der „Vater“ des Higgs-Teilchens, der britische Physik-Nobelpreisträger Peter Higgs, ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

© Imago/Zuma Press

Der „Vater“ des Higgs-Teilchens, der britische Physik-Nobelpreisträger Peter Higgs, ist im Alter von 94 Jahren gestorben.

Von Markus Brauer/dpa

Zum Artikel

Erstellt:
9. April 2024, 20:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

 Mobile_Footer_1

DEV Traffective Mobile_Footer_1

Footer_1

DEV Traffective Footer_1

Interstitial_1

OutOfPage