Polizei: 13-Jähriger nimmt Auto des Vaters

dpa/lsw Lauchringen.

Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat in Lauchringen einen 13-Jährigen gestoppt, der mit dem Auto seines Vaters unterwegs war. Der Teenager habe sich die Schlüssel des Wagens heimlich genommen und sei mit einem Kumpel zu einer Spritztour aufgebrochen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Wagen war den Beamten in der Nacht zum Sonntag in der Gemeinde im Kreis Waldshut aufgefallen. Der 13-Jährige habe daraufhin stark beschleunigt. Nachdem die Beamten das Blaulicht eingeschaltet hatten, hielt der Jugendliche aber an. Die Polizisten brachten ihn und seinen 14 Jahre alten Beifahrer nach Hause.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Oktober 2020, 14:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!