Mannheim

Polizei: 19-Jährige bei illegalem Autorennen gestoppt

In Mannheim soll sich eine 19-jährige Frau mit einem bislang Unbekannten ein Autorennen geliefert haben und dabei über mehrere rote Ampeln gerast sein. Die Polizei kann die junge Frau stellen, von dem Unbekannten fehlt jede Spur.

Polizeibeamte konnten die 19-Jährige stoppen. (Symbolbild)

© dpa/Rolf Vennenbernd

Polizeibeamte konnten die 19-Jährige stoppen. (Symbolbild)

Von red/dpa

Eine 19-Jährige soll sich in Mannheim ein nächtliches Autorennen mit einem Unbekannten geliefert haben.

Zeugen hätten in der Nacht auf Sonntag beobachtet, wie die 19-Jährige in ihrem Auto über mehrere rote Ampeln gerast sei, teilte die Polizei am Montag mit. Neben ihr sei ein Fahrzeug gefahren, das ebenfalls deutlich zu schnell gewesen sei. Als eine Polizeistreife die Verfolgung aufgenommen habe, hätten beide Autos stark gebremst und seien langsamer weitergefahren.

Die Polizisten hielten die 19-Jährige an. Gegen sie werde nun wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt. Das andere Auto fuhr davon. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2024, 15:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!