Polizei beschlagnahmt Sportwagen nach illegalem Autorennen

dpa/lsw Geisingen. Weil sie sich auf der Autobahn 81 bei Geisingen (Kreis Tuttlingen) ein verbotenes Autorennen geliefert haben sollen, sind zwei Männer ihre Sportautos los. Verkehrsteilnehmer meldeten am Freitag, dass sie durch zwei Autos gefährdet worden seien, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mitteilten. Mehreren Zeugenaussagen zufolge hätten die zwei Männer auf der A 81 andere Fahrzeuge rechts überholt, stark beschleunigt und dann wieder abrupt abgebremst.

Ein Polizist steht neben einem Einsatzwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Ein Polizist steht neben einem Einsatzwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Ein Autofahrer merkte sich die Kennzeichen, erklärte ein Polizeisprecher. Die Fahndung führte die Ermittler zu den beiden Männern im Alter von 23 Jahren und 53 Jahren. Die Beamten kassierten Führerscheine und auch die Sportwagen. Ob die Männer ihre Fahrzeuge je wieder kriegen, werde ein Richter entscheiden, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Zum Artikel

Erstellt:
26. August 2019, 15:59 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Impftermine für alle über 60-Jährigen ab Montag

dpa/lsw Stuttgart. Ab Montag können alle über 60-Jährigen einen Termin für die Corona-Schutzimpfung bekommen. Vergangene Woche seien deutlich mehr Impfstoffe... mehr...

Baden-Württemberg

Höhere Gebühren für ausländische Studierende empfohlen

dpa/lsw Stuttgart/Baden-Baden. Der Rechnungshof empfiehlt dem Land eine Erhöhung der Studiengebühren für Studierende aus dem Ausland. In einem Prüfbericht werde... mehr...