Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizei durchsucht erneut Campingplatz in Lügde

dpa Lügde.

Auf einem Campingplatz bei Lügde in Nordrhein-Westfalen hat die Polizei erneut nach Hinweisen auf einen massenhaften sexuellen Missbrauch von Kindern gesucht. Spezialisten durchkämmten dabei den Tatort und sicherten Spuren. Zu möglichen Ergebnissen der Suche wollte sich die Polizei zunächst nicht äußern. Seit 2008 waren den bisherigen Erkenntnissen zufolge auf dem Campingplatz mindestens 31 Kinder in mehr als 1000 Fällen Opfer sexuellen Missbrauchs geworden. Ob es schon vor 2008 Fälle gab, wird derzeit geprüft.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Februar 2019, 18:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen