Polizei ermittelt nach Schüssen bei Hochzeitskorso

dpa/lsw Sinsheim. Schüsse aus einem Hochzeitskorso haben in Sinsheim (Rhein-Neckar-Kreis) am Samstag die Polizei auf den Plan gerufen. Mit drei Streifenwagen und einer Hundeführerstaffel nahm sie die Fahndung auf, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Drei Fahrzeuge wurden schließlich ausfindig gemacht - darunter auch das von einem Zeugen beschriebene, aus dem die Schüsse - sowohl vom Fahrer als auch vom Beifahrer - abgegeben worden sein sollen.

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Bei der Kontrolle des mit vier Männern im Alter von 17 Jahren bis 19 Jahren besetzten Wagens wurde eine Schreckschusspistole sichergestellt. Wegen des Verdachts, gegen das Waffengesetz verstoßen zu haben, wurden gegen einen 17- und einen 18-Jährigen Ermittlungen aufgenommen. Gegen die Insassen aller Fahrzeuge wurden darüber hinaus Ermittlungen wegen des Verdachts, gegen die Corona-Verordnung verstoßen zu haben, eingeleitet.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2020, 12:32 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!