Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizei ermittelt wegen Ölfilms auf Gewässer in Bühl

dpa/lsw Bühl.

Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Ein verschmutztes Gewässer in Bühl (Kreis Rastatt) hat Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Mutmaßlich war Öl in den Bach Salzwässerle gelaufen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Spaziergänger hatte am Mittwochabend eine rot-grüne Verfärbung gemeldet. Die Polizei ermittelt nun wegen Gewässerverunreinigung gegen eine nahe gelegene Firma. Durch das fahrlässige Handeln eines Mitarbeiters soll es zu der Verschmutzung gekommen sein. Tiere sollen durch den Vorfall nicht zu Schaden gekommen sein.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2020, 12:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

CDU-Innenexperte Schuster verteidigt Stuttgarter Polizei

dpa Berlin. Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Innenexperte Armin Schuster hat die Stuttgarter Polizei gegen Kritik wegen der Aufklärung des Migrationshintergrunds... mehr...