Polizei: Illegale Versammlung an Burg Hohenzollern friedlich

dpa/lsw Bisingen. Etwa 100 Personen unter anderem aus der Reichsbürgerszene haben sich am Donnerstag nahe der Burg Hohenzollern in Bisingen (Zollernalbkreis) zu einer nicht genehmigten Versammlung getroffen. Wie die Polizei weiter mitteilte, handelte es sich dabei um eine „Sympathiebekundung“ für das Haus Hohenzollern.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Die Polizei sei vor Ort gewesen und habe etwa die Zufahrt zur Burg gesperrt. Die Versammlung sei friedlich geblieben. Schon in der Nacht zum Donnerstag hatten sich der Polizei zufolge auf Parkplätzen rund um die Burg einzelne Personen aus der Reichsbürgerszene eingefunden.

© dpa-infocom, dpa:210610-99-942734/2

Zum Artikel

Erstellt:
10. Juni 2021, 18:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!