Polizei löst Menschenansammlung auf: Beamte verletzt

dpa/lsw Weingarten. Die Polizei in Weingarten (Landkreis Ravensburg) hat eine Ansammlung von etwa 100 Menschen aufgelöst. Dabei wurden zwei Beamte verletzt, wie sie am samstag mitteilte. Mehrere Anwohner hatten zuvor Ruhestörungen gemeldet. Als die Polizisten in der Nacht zum Samstag an dem Platz eintrafen, sollen die Menschen lautstark gefeiert und teilweise Trinkspiele abgehalten haben. Ein Großteil von ihnen sei aber der Anweisung, den Platz zu verlassen, gefolgt.

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

Ein 25-Jähriger weigerte sich den Angaben zufolge indes vehement zu gehen. Als die Beamten ihn in Gewahrsam nehmen wollten, habe er sich gewehrt. Mehrere Einsatzkräfte erlitten demnach Prellungen, sie konnten ihren Dienst aber fortsetzen. Der betrunkene Mann verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle. Gegen ihn wird nun ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210619-99-59860/2

Zum Artikel

Erstellt:
19. Juni 2021, 13:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Inzidenz in Baden-Württemberg steigt weiter

dpa/lsw Stuttgart. Die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Südwesten nimmt weiter zu. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts vom Freitag betrug die Sieben-Tage-Inzidenz... mehr...