Polizei nimmt mutmaßliche Trickbetrügerin fest

dpa/lsw Bruchsal.

Ein abgelegter Telefonhörer. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Ein abgelegter Telefonhörer. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Nachdem sie einem Senior in Bruchsal einen fünfstelligen Geldbetrag abgenommen und es bei weiteren Opfern versucht haben soll, hat die Polizei eine mutmaßliche Trickbetrügerin vorläufig festgenommen. Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Donnerstag zufolge steht die 30 Jahre alte Frau im Verdacht, mit Komplizen nach dem „Falsche Polizisten“-Trick vorgegangen zu sein. Sie soll das von dem 83-Jährigen vor seiner Haustür deponierte Geld abgeholt haben, nachdem ihn angebliche Polizisten telefonisch dazu aufgefordert hatten. Kurz nach der Tat in der vergangenen Woche riefen falsche Polizisten zwei weitere Senioren im Kreis Karlsruhe an. Ein 79-Jähriger verständigte die Polizei, so dass Beamte die Verdächtige beim Abholen der erhofften Wertsachen am Donnerstag erwischten.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Oktober 2020, 12:52 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!