Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizei registriert mehr Hassbeiträge im Internet

dpa/lsw Ravensburg/Stuttgart. Die baden-württembergische Polizei erfasst immer mehr strafbare Hassbeiträge im Internet. 76 solcher Hasspostings wurden nach Zahlen des Landeskriminalamts (LKA) und des Innenministeriums im ersten Halbjahr 2019 registriert. Darüber berichtete die „Schwäbische Zeitung“ (Ravensburg) am Dienstag. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 stieg die Zahl laut LKA um knapp 29 Prozent. Die deutliche Mehrheit der Beiträge stuft die Polizei als rechtsmotiviert ein.

Ein Mann arbeitet an der Tastatur eines Laptops. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Ein Mann arbeitet an der Tastatur eines Laptops. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archivbild

Mit der Zunahme setzt sich der Vorjahrestrend fort: 2018 waren in Baden-Württemberg 204 Hassbeiträge und damit rund 28 Prozent mehr als 2017 erfasst worden. Bundesweit war die Zahl hingegen um rund 35 Prozent zurückgegangen. Das baden-württembergische Innenministerium erklärt die Zunahme im Südwesten unter anderem damit, dass Beiträge eher gemeldet werden und in diesem Bereich verstärkt ermittelt werde.

Zum Artikel

Erstellt:
20. August 2019, 12:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!