Polizei rettet einen Schwarm junger Karpfen

dpa/lsw Eggenstein-Leopoldshafen. Polizisten haben bei Eggenstein-Leopoldshafen (Kreis Karlsruhe) 30 junge Karpfen vor einem ungewollten Landgang bewahrt. Angaben vom Dienstag zufolge waren die Tiere nach Überschwemmungen in der Nähe des Altrheins in einer Pfütze auf einem Feldweg gestrandet. Wasserschutzpolizisten entdeckten sie auf Streife in der Nacht zum Sonntag und brachten sie wieder in den Altrhein.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210706-99-278521/2

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juli 2021, 13:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mann verursacht von Unkrautabbrennen rund 9000 Euro Schaden

dpa/lsw Nufringen/Ludwigsburg. In der Gemeinde Nufringen (Landkreis Böblingen) hat ein 56-jähriger Mann beim Abbrennen von Unkraut bei einem Autohaus einen Schaden... mehr...