Polizei schnappt ungeschickten Champagner-Dieb

dpa/lsw Stuttgart. Mit mehreren Flaschen Champagner wollte sich ein Dieb in Stuttgart aus dem Staub machen - ging dabei aber äußert ungeschickt vor. Der 24-Jährige soll am Freitagmorgen mehrere Flaschen des Luxusgetränks im Wert von rund 450 Euro in eine Plastiktüte gesteckt habe. Anschließend spazierte er, ohne zu bezahlen, durch den Kassenbereich des Geschäfts in der Innenstadt, wie die Stuttgarter Polizei am Montag mitteilte. Von einem Mitarbeiter angesprochen, stellte der Mann die Tüte ab und versuchte abzuhauen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes stoppte die Flucht.

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

Gegen den polizeibekannten Mann ohne Wohnsitz wurde am Freitag Haftbefehl erlassen. Nicht bekannt ist, ob er den Champagner selbst trinken oder zu Geld machen wollte.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2020, 17:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!