Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizei schreitet bei Beerdigung mit 200 Menschen ein

dpa/lsw Heilbronn.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Weil zu einer Beerdigung etwa 200 Menschen gekommen sind, hat die Polizei eine Trauerversammlung in Heilbronn aufgelöst. Grund seien die Beschränkungen wegen der Coronavirus-Pandemie, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Familie des 36 Jahre alten Toten habe die Beerdigung am Mittwoch über soziale Medien angekündigt. Weil die Abstandsregeln während der Predigt und dem gemeinsamen Gebet nicht eingehalten wurden, nahmen Polizisten die Personalien der Anwesenden auf. Die Beisetzung wurde danach im kleinen Kreis weitergeführt.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2020, 17:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!