Polizei stoppt betrunkenen Falschfahrer auf A5

dpa/lsw Weil am Rhein.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein betrunkener Falschfahrer ist auf der Autobahn 5 bei Weil am Rhein (Kreis Lörrach) von der Polizei gestoppt worden. Der 40 Jahre alte Autofahrer war in der Nacht auf Dienstag in Richtung Schweizer Grenze unterwegs und fuhr dabei auf der falschen Spur, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Zeugen meldeten den Autofahrer, der zunächst auf dem Standstreifen stand und dann langsam Fahrt aufnahm. Als der Mann die Beamten sah, wendete er zwar, wurde jedoch an der Weiterfahrt gehindert. Ein Alkoholtest ergab zwei Promille. Der 40-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wird ermittelt.

Zum Artikel

Erstellt:
29. September 2020, 11:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!