Polizei verfolgt nach Leichenfund mehr als 80 Spuren

dpa/lsw Freiburg.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 24 Jahre alten Mannes in Freiburg geht die Sonderkommission der Polizei mehr als 80 Spuren nach. Eine entscheidende Spur habe sich bislang nicht ergeben, teilte die Polizei am Montag mit. Zu dem oder den Tätern sowie zum Motiv habe die 42 Beamte zählende Sonderkommission noch nichts Konkretes finden können. Bei ihrer Arbeit seien die Ermittler auf Hinweise der Bevölkerung angewiesen. Die Leiche des Mannes war in der vergangenen Woche in einem Gewerbegebiet in Freiburg gefunden worden. Den Angaben zufolge wurde der aus dem Raum Freiburg stammende Mann getötet. Die Polizei geht davon aus, dass er kein Zufallsopfer war.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juli 2019, 11:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!