Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizei warnt vor Betrugsversuchen

Anrufer überredet Seniorin ihm Geld zu leihen

Polizei warnt vor Betrugsversuchen

© imago stock&people

BACKNANG/AALEN. Im Lauf des Mittwochs ist es vermehrt zu versuchten Betrügereien gekommen. Wie die Polizei mitteilt, erhielten am Vormittag drei Senioren in Backnang Anrufe von Gaunern, die sich als Verwandte oder Bekannte ausgaben und sich zum Wohnungskauf dringend Geld leihen wollten. In einem Fall hob eine 82-jährige Frau 25000 Euro bei der Bank ab. Die Angestellten erkannten jedoch den Betrugsversuch und erstatteten Anzeige. Am Nachmittag und bis in die Abendstunden hinein wurden weitere Fälle in Rudersberg, Winnenden, Berglen und Michelbach an der Bilz gemeldet, bei denen falsche Polizeibeamte anriefen. Auch da erkannten die Opfer rechtzeitig die Betrugsmasche, sodass kein Schaden entstand. Ob ein Zusammenhang bei den verschiedenen Fällen besteht, wird geprüft. Das Polizeipräsidium Aalen warnt eindringlich vor derartigen Betrugsmaschen. Hinweise gibt es auf www.polizei-beratung.de/ themen-und-tipps/betrug/enkeltrick/ und auf www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/betrug-durch-falsche-polizisten/.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Mai 2019, 06:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!