Polizeibeamter verursacht Unfall mit drei Verletzten

dpa/lsw Geisingen. Ein Polizeibeamter hat mit seinem Streifenwagen in Geisingen (Landkreis Tuttlingen) einen Unfall verursacht, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Der Beamte der Verkehrspolizei wollte am Freitagmorgen mit seinem Auto von der Bundesstraße 31 nach links auf den Autobahnzubringer Richtung Singen abbiegen, übersah dabei aber ein entgegenkommendes Auto, wie die Polizei mitteilte. Es kam zu einer heftigen Kollision, bei der Fahrer und Beifahrer des entgegenkommenden Autos sowie der Beifahrer im Polizeiauto leicht verletzt wurden. Der 36 Jahre alte Fahrer des Polizeiwagens blieb unverletzt. Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus. Es entstand den Angaben zufolge ein Sachschaden von rund 60 000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210416-99-229757/2

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2021, 12:48 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!