Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Polizeikontrollen: Gaststätten in Mannheimer Neckarstadt

dpa/lsw Mannheim. Die Polizei hat am Mittwochabend in der Mannheimer Neckarstadt erneut Gaststätten kontrolliert. Das teilte sie auf Twitter mit. „Genauere Ergebnisse liefern wir morgen nach!“, hieß es. Ein Polizeisprecher sagte auf Nachfrage, es seien fünf Lokale kontrolliert worden - von knapp 30 Beamten. Auch Personenkontrollen in einem Wohnhaus gab es, wie es in dem Tweet weiter hieß.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

Ende Oktober hatte es bereits eine Razzia in Gaststätten in dem Stadtteil gegeben. Danach hieß es, ermittelt werde unter anderem wegen Geldwäsche, Drogenhandel, Förderung der Prostitution sowie Verstößen gegen das Arzeimittel- und Waffengesetz. „Es handelte sich um eine präventive Aktion zur Gefahrenabwehr“, erläuterte ein Polizeisprecher nach dem Einsatz im Oktober. Es gehe um kriminelle Strukturen mit einem großen Dunkelfeld.

Die Polizei ging bei der Razzia Ende Oktober davon aus, dass in den Gaststätten Straftaten geplant wurden und dass sie Rückzugsorte für Kriminelle sind.

Zum Artikel

Erstellt:
13. November 2019, 22:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!